Zehn Weihnachtskarten möchte ich dieses Jahr schreiben. Zehn hab ich gemalt. Heute Nacht träume ich erstmal davon, wie mein Pinsel über das Blatt streicht… grün, rot, braun…oh wie schön!

…lange Jahre habe ich den Drang gehabt, schöne Dinge, Möbel, Dekoration, Raumstimmungen in Realität zu erschaffen. Ich liebe zum Beispiel Landhausküchen und hätte gerne eine (so wie in Uromas Küche). Ich habe aber selbst eine total moderne minimalistische Küche. Anstatt also diese Küche mit Landhausstil – Elementen zu verunstalten, ist es doch eigentlich viel stressfreier und weniger aufwändig- diese anderen Einrichtungsstile und Raumstimmungen einfach zu malen?… Zum einen tut das Malen gut. Ja und wenn die Bilder dann fertig sind, kann ich drauf schauen und mich einfach in die andere Stimmung reinträumen…… ist ein bisschen wie lesen… finde ich..

Hier hab ich aufgenommen, wie ich die Karten gezeichnet habe.. Ich mag es an mehreren Aquarellen gleichzeitig zu arbeiten.. dann kann ich mich in den Trocknungszeiten gut beschäftigen und fange nicht zu früh an, in den noch nicht vollständig getrockneten Lasuren rumzuwühlen… aber manchmal mache ich in den Trocknungspausen einfach nur die Augen zu oder schaue nach Stuttgart runter… ich hab von meinem Atelier aus einen schönen Ausblick auf den Fernsehturm…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen